Willkommen bei der TSG Öhringen, dem größten Sportverein im Hohenlohekreis. Sei auch du dabei!
 

TSG Geschäftsstelle

Pfaffenmühlweg 44
74613 Öhringen
Telefon 07941 8411
info(at)tsg-oehringen.de

Freitag, 3. November 2017 09:07 Alter: 3 yrs
Kategorie: NewsVerein Berichte

HSG Hohenlohe C 1 weiter in der Erfolgsspur


Flein/Horkheim 2 - HSG Hohenlohe
15:35 (8:16)

An diesem Samstag ging es für die Jungs der C 1 zum Auswärtsspiel nach Horkheim. Der Gegner Flein/Horkheim ist immer für Überraschungen gut, zumal die Horkheimer am vergangenen Wochenende gegen Crailsheim (derzeit Platz 4) mit 6 Toren gewonnen haben.

Bereits beim Aufwärmen spürte man, dass die Jungs bereit für den nächsten Auswärtssieg waren.

Schon in den ersten 10 Min. konnte man durch zahlreiche gelungene Angriffsaktionen die gegnerische Abwehr in Schwierigkeiten bringen. Auch durch den zwischenzeitliche 4 zu 4 Ausgleich ließ man sich nicht beunruhigen. Ruhig und sicher in den Kombinationen und Vertrauen in die Abwehrarbeit führten dazu, dass man sich schnell auf 8 zu 4 absetzen konnte. Bis Pause signalisierte man dem Gegner dass heute der Sieger aus Hohenlohe kommt. Mit einer verdienten 16 zu 8 Führung ging's in die Kabine.

Im der zweiten Hälfte legte man nach und so konnte man in den ersten 8 Minuten das Spiel für sich entscheiden. Die variantenreiche Abwehr der HSG Jungs hatte Beton angerührt und die Horkheimer konnten kein Tor erzielen. Tor für Tor setzte man sich ab.

Jeder Spieler konnte ein Tor erzielen und die Trainer überzeugen. Auf allen Positionen konnte man für den Gegner nicht vorhersehbar Aktionen erfolgreich abschließen.

Am Ende Stand ein verdienter und überzeugender 35 zu 15 Auswärtssieg.

Die mitgereisten Fans freuten sich mit den Jungs.

Jetzt heißt es volle Konzentration auf den kommenden Sonntag. Es geht zu der ebenfalls ungeschlagenen C Jugend nach Schwäbisch Hall.

Die Jungs können es kaum erwarten und sind bereit für das Spitzenspiel.

Vielen Dank an die Fans.

Es spielten:
Henrik Rohr (TW), Maxi Gryzbeck, Henry Hertkon, Enrico  Bender, Leo Linken, Sven Dietrich, Kevin Rapp, Louis Heim, Nico Halbgebauer, Lukas Heiner, Beni Maisborn,
Trainer: Mario Rapp, Holger Heim, Fabian Bauknecht