Willkommen bei der TSG Öhringen, dem größten Sportverein im Hohenlohekreis. Sei auch du dabei!
 

TSG Geschäftsstelle

Pfaffenmühlweg 44
74613 Öhringen
Telefon 07941 8411
info(at)tsg-oehringen.de

Dienstag, 6. Februar 2018 10:13 Alter: 3 yrs
Kategorie: NewsVerein Berichte

HSG Hohenlohe C 1 gegen TSV Crailsheim 31:14 (HZ 13:6) C 1 - Jugend zurück in der Erfolgsspur


Die Jungs der C 1 wurden am Sonntag 28.01.2018 ihrer Favoritenrolle gegen Crailsheim gerecht und holten einen überzeugenden Heimsieg. Nach der doch überraschende Niederlage im Spitzenspiel gegen SG Heuchelberg erwartenden die Trainer eine deutliche Reaktion der Mannschaft. 

Die Jungs waren von Beginn an motiviert und man merkte deutlich, dass sie den Kampf um die Meisterschaft noch nicht aufgegeben haben. In den ersten 5 Min. konnten die Hohenloher Jungs viele schnelle einfache Tore erzielen. 4 zu 0 Stand es und so machte man dem Gegner schnell klar in welche Richtung das Spiel laufen soll. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit konnten die C-Junioren im Angriff weiter überzeugen, aber immer wiederkehrende Nachlässigkeiten in der Abwehr hielten die Crailsheimer im Spiel. Die letzten 5 Minuten der ersten Hälfte gehörten aber wieder den Hohenloher Jungs und hier konnten sie durch ihren gefürchteten Tempohandball die Halbzeitführung auf 13 zu 6 ausbauen. Die Trainer waren zufrieden. 

In der Halbzeitpause gaben die Trainer vor, dass man dieses Heimspiel bis zum Ende mit voller Konzentration und Spaß am Handball fertig spielt. 

15 von 25 Minuten in der zweiten Hälfte funktionierte dies hervorragend. Einige Umstellungen innerhalb des Teams erbrachten die gewünschte Wirkung und die spielerische Freude bei den sicheren Kombinationen führte dazu, dass man die Führung weiter ausbauen konnte. Der Wille von Crailsheim war gebrochen. In den letzten 10 Minuten wurde das Ergebnis/der Vorsprung verwaltet und so fanden die C Junioren zurück in ihre Erfolgsspur. 31 zu 14 war auch in dieser Höhe völlig in Ordnung. Aufregung gab es kurz nach dem Spiel, da der Crailsheimer Trainer Einspruch gegen die Wertung des Spieles eingelegt hatte. Ein Spieler der Hohenloher trug während des Spiels das Trikot mit der Nr. 73 anstatt das Trikot mit der Nummer 13. Jedoch vergaß der gegnerische Trainer, in seiner emotionalen Ansprache an die gut leitende Schiedsrichterin, dass am Schiedsgericht ein Verantwortlicher seines Vereins für die Kontrolle der Rückennummern zuständig war. Tor für Tor wurde beim falschen Spieler im Spielbericht eingetragen. Dieser Einspruch hätte sowieso kein Erfolg gehabt. Wir hoffen der Crailsheimer hat dies nun auch eingesehen.

Nach diesem überzeugenden Heimsieg war jedem klar, dass das verlorene Spitzenspiel gegen Heuchelberg unglücklich gelaufen ist und einfach die Tagesform an diesem Tag entschieden hat. 

Die wichtigste Erkenntnis für die Trainer war aber, dass sie mittlerweile ein Team geformt haben, welches gestärkt und besser aus Niederlagen zurückkommt. Ganz getreu dem Motto: „Man sieht sich innerhalb einer Saison immer zwei Mal“

Vielen Dank an alle Fans. Ihr seid Einfach Spitze.

(Zuschauer = 80)

Es spielten:

Henrik Rohr, Maxi Gryzbeck, Henry Hertkorn, Enrico Bender, Leo Kinkel, Sven Dietrich, Louis Heim, Nico Halbgebauer, Lukas Heiner, Kevin Rapp, Beni Maisborn, Trainerteam: Mario Rapp, Holger Heim