Willkommen bei der TSG Öhringen, dem größten Sportverein im Hohenlohekreis. Sei auch du dabei!
 

TSG Geschäftsstelle

Pfaffenmühlweg 44
74613 Öhringen
Telefon 07941 8411
info(at)tsg-oehringen.de

< E-Junioren Kreisstaffel TSG Öhrinen 1 - SC Michelbach/Wald I
Mittwoch, 8. September 2021 11:38 Alter: 18 days
Kategorie: NewsVerein Berichte

Deutsche Meisterschaft - Doppelsieg wiederholt!!!


U18 DM Rostock 30.07.-01.08.2021


Dabei imponierte vor allem Laura Raquel Müller (ULG/TSG Öhringen), die ihren Doppelsieg im Weitsprung und über 100 Meter aus dem Vorjahr in Heilbronn an der Ostseeküste in eindrucksvoller Weise wiederholte. Dazu sagte Trainer und Vater Wolfgang Müller: "Der Doppelsieg in Rostock war wesentlich schwerer und wertvoller als im Vorjahr in Heilbronn, da 2 Wochen vor Rostock noch die U20-Europameisterschaften in Tallin lagen und die Absage der U18-Europameistschaften in Rieti, Italien verkraftet werden mussten."


Schwierige Wetterverhältnisse
Wechselnde Winde prägten den Weitsprung der weiblichen U18. Nichtsdestotrotz präsentierte sich die Favoritin bärenstark. Die U20-EM-Vierte brachte es gleich bei ihrem ersten Sprung auf 6,16 Meter – obwohl sie am Brett viel verschenkte. Nach 6,18 Metern im zweiten Versuch betrat im dritten Durchgang eine Herausforderin die Bühne: Siebenkämpferin Sandrina Sprengel (LG Steinlach-Zollern) flog, angetrieben von starkem Rückenwind (+4,0 m/s), auf 6,29 Meter. Doch Laura Raquel Müller konnte postwendend kontern: 6,37 Meter (+2,1 m/s). Bei erneut starker Windunterstützung (+2,4 m/s) traf sie im vierten Versuch das Brett gut und landete erst nach 6,60 Metern im Sand. Und konnte sich anschließend sogar über reguläre Bestleistungen freuen: 6,48 Meter (-0,4 m/s) und 6,50 Meter (+1,5 m/s) wurden in den beiden letzten Versuchen gemessen. Mit 6,50 m schob sich Laura in der Weltbestenliste der U18 auf Platz eins. Am Ende lag sie 31 Zentimeter vor der nationalen Konkurrenz.


Am Sonntag musste Laura dann mächtig kämpfen, denn nach zwei Siegen mit 11,99 Sekunden im Vorlauf und 11,75 Sekunden im Halbfinale holte sie mit letzter Kraft im 100 -Meter-Finale in 11,81 Sekunden den zweiten Titel vor Annika Just (LAC Passau), die als Zweite 11,83 Sekunden lief.


Mission Doppel-Titelverteidigung geglückt.
Herzlichen Glückwunsch Laura!!!

Fakt: Seit mindestens 2007 (soweit gehen die Aufzeichnungen auf LADV zurück) gab es keine U18 Athletin, welche im ersten und zweiten Jahr der U18 Altersklasse jeweils das Doppel aus 100meter und Weitsprung geschafft hat.