Willkommen bei der TSG Öhringen, dem größten Sportverein im Hohenlohekreis. Sei auch du dabei!
 

TSG Geschäftsstelle

Pfaffenmühlweg 44
74613 Öhringen
Telefon 07941 8411
info(at)tsg-oehringen.de

Dienstag, 14. November 2017 10:33 Alter: 3 yrs
Kategorie: NewsVerein Berichte

C 1 Jugend bestätigt die Tabellenführung


HSG Hohenlohe - Mosbach 26:16 (14:6)
Nach drei Auswärtsspielen in Folge durfte die  C 1 Jugend am Sonntag, 12.11.17, endlich wieder zu Hause spielen. Ziel war es, an die überzeugende Leistung beim Spitzenspiel in SHA anzuknüpfen.
Gleich zu Beginn konnte man den Jungs aus Mosbach zeigen, dass sie in der heimischen Creutzfelder Halle einen sehr guten Tag benötigen um Hohenlohe zu schlagen. Gelungene Kombinationen führten schnell zu einer 5 zu 0 Führung und der gegnerische Trainer nahm bereits nach 8 Minuten die erste Auszeit. Henrik Rohr im Tor war gewohnt von Beginn an im Spiel und entschärfte einige freie Würfe von Mosbach. Trotzdem fing nun auch Mosbach an Handball zu spielen und zeigte durch individuelle Einzelleistung, dass sie zu recht jeden Gegner ärgern können. Ein gelungenes Überzahlspiel der Hohenloher Jungs und ein gut spielender Sven Dietrich führten dazu, dass es zur Halbzeit 14 zu 6 für die Heimmannschaft aus Hohenlohe stand. In der Halbzeitpause warnte das Trainerteam davor, dass Mosbach in der zweiten Halbzeit bisher immer besser gespielt hat. Daher wollte man weiter konsequent und mit Tempo das Spiel weiterspielen.
Letztendlich war die zweite Halbzeit von den Jungs aus Hohenlohe sehr durchwachsen. Fehlende Konzentration und Absprachefehler in der sonst sicheren Abwehr führten dazu, dass die Mosbacher immer wieder frei vor dem Tor von Henrik Rohr auftauchten und einfache Tore werfen konnten. Dies lag nicht einmal daran, dass Mosbach besser spielte sondern diese gedankliche Abwehrpause machte es dem Gegner zu einfach. Zwar konnte man das Spiel weiter souverän kontrollieren aber die Leistungsschwankungen in allen Mannschaftsteilen führten nicht zur Begeisterung bei den Trainern. Nach einer Auszeit und ein paar deutlichen Worten wurde es ein wenig besser und man konnte einen ungefährdeten Heimsieg einfahren.
Berücksichtigt man den zuvor am 11.11.17 durchgeführten Teamabend, übrigens "megaklasse", war das Trainerteam mit dem Ergebnis zufrieden. Nun ist jedem klar, dass die einzelnen Spiele keine Selbstläufer sind. Nun heißt es weiter hart arbeiten.

Vielen Dank an alle Fans/Eltern für die tolle Unterstützung. Auf geht's zum nächsten Spiel.
26.11.17 Heimspiel gegen Flein/Horkheim